Sonatini

Institut für Jugend und Musik

Unterrichtsangebot und Philosophie


„Kinder sind keine Fässer, die gefüllt werden, sondern Feuer, die entfacht werden wollen“ (Michel de Monatigne)

Sonatini ist eine Musikschule für Kinder und Jugendliche mit musischer Begabung und Begeisterung. Hier wird das individuelle musikalische Talent entdeckt und liebevoll gefördert.

Unterrichtsfächer

Angestrebt werden neben der klassischen Erlernung des Instruments auch die Ausbildung eines musikalisch-humanistischen Verständnisses, Gehörbildung, Rhythmus und Grundlagen der Musiktheorie, weiterhin die Förderung der individuellen Kreativität. Dabei stehen trotz aller Ernsthaftigkeit der Spaß an der Musik und die Möglichkeit, das eigene Talent zu entdecken, im Vordergrund. Neben den instrumentalen und musikalischen Fähigkeiten entwickeln sich so automatisch auch Persönlichkeit und Selbstbewusstsein. Musizieren heißt bei SONATINI: Freude, Motivation, Teamgeist, Streben nach Erfolg.

Eine der Grundvoraussetzungen zum Musizieren und damit ein wichtiger Baustein jeglicher musikalischen Bildung ist das „Hören lernen“. Das gegenseitige Zuhören umfasst dabei sowohl das musikalisch-analytische Hören als auch die Schulung des „inneren“ Hörens im Sinne der Empfindungsfähigkeit. Die Kinder erhalten viel Zuwendung, Aufmerksamkeit und Bestätigung. Fehler werden nicht mit Rügen und Schimpfen quittiert. Kinder werden in einer positiven Atmosphäre ermuntert und nie entmutigt.

Das inhaltliche Spektrum beginnt in der klassischen Musik, begegnet aber jeder musikalischen Stilistik mit Respekt und Interesse, so dass je nach Instrument und Klassenstufe auch Jazz, Rock und Pop gelehrt werden.

Über die Aufnahme eines Schülers entscheiden ein Gespräch und ein kurzer Probeunterricht.

Startseite | Konzept | Unterrichtsmodell | Dozenten | Aktuell | Presse | Fotos | Gebühren | Förderverein | Links | Kontakt | Impressum | ©2008 1blau.de